Alle wichtigen Kontaktkanäle auf einen Blick: Unsere Störungsstelle erreichen Sie rund um die Uhr. Unseren Kundenservice erreichen Sie von Mo. – Do. von 7:30 – 16:00 Uhr und am Fr. 7:30 – 14:00 Uhr.

Wärmebox

Mit der Grünen Wärmebox hat HanseWerk Natur eine standardisierte Lösung für Wärmenetze in Ortsteilen mit Gebäudebestand geschaffen.


Die Wärmebox produziert klimaneutrale Wärme auf Basis der Großwärmepumpentechnologie, die neben Grünstrom die Umgebungswärme aus der Erde, der Luft oder ggf. auch dem Oberflächen- oder Abwasser nutzt – abhängig von den Energiepotenzialen der Kommune vor Ort. Die zentrale Großwärmepumpe erzeugt Wärme (65 °C) und bei Bedarf Kälte (6-20 °C). Sie versorgt Mehrfamilienhäuser, Einfamilienhäuser und Gewerbebetriebe über ein Leitungssystem. Die Grüne Wärmebox ist somit ein Paradebeispiel für Sektorenkopplung: Aus (lokal erzeugtem) Grünstrom entsteht nutzbare Wärme für Heizen und Trinkwarmwasser sowie bei Bedarf auch Kälte.

Die sichtbaren Elemente der Grünen Wärmebox brauchen in etwa so viel Platz wie ein 40-Fuß-Container und 200 Meter Abstand zur WohnbebauungSie wird so gestaltet, dass sie sich gut in die Landschaft einfügt, beispielsweise durch eine Holzfassade. Darüber hinaus wird je nach Bodenbeschaffenheiten und Wärmebedarf ein Feld für die Einbringung von Erdwärmesonden benötigt.