Alle wichtigen Kontaktkanäle auf einen Blick: Unsere Störungsstelle erreichen Sie rund um die Uhr. Unseren Kundenservice erreichen Sie von Mo. – Do. von 7:30 – 16:00 Uhr und am Fr. 7:30 – 14:00 Uhr.

Tage der Industriekultur am Wasser

01.10.2015

Am 3. Oktober öffnet das historische Wasserkraftwerk Farchau seine Tore für zwei Führungen.

Die HanseWerk Natur GmbH beteiligt sich auch in diesem Jahr an den Tagen der Industriekultur am Wasser mit Führungen im historischen Wasserkraftwerk Farchau. Am Sonnabend, dem 3. Oktober findet jeweils um 11 Uhr und um 14 Uhr eine Führung im Wasserkraftwerk statt. Das größte Laufwasserkraftwerk Schleswig-Holsteins findet man versteckt im Wald, unter der Adresse Am Kanal, 23909 Schmilau-Farchau, nahe der Farchauer Mühle.

Schon seit 1926 liefert die Anlage Strom in das öffentliche Netz. Die Energie dafür kommt aus dem Schaalsee. Über den Schaalseekanal und ein 146 Meter langes Druckrohr ist das Kraftwerk mit dem See verbunden. Der Höhenunterschied auf dieser Strecke beträgt 30 Meter. Aus diesem Gefälle ergibt sich die Leistung des Kraftwerks. Neben der Stromerzeugung dient das Wasserkraftwerk auch zur Regelung der Wasserstände des Schaalsees. So müssen bestimmte Höchst- und Tiefstände  eingehalten werden.
 
Mit 350 Veranstaltungen in 124 Denkmälern an 60 Orten geht das Kulturprojekt Industriekultur am Wasser der Metropolregion Hamburg 2015 in die dritte Runde. Hafenanlagen, Schleusen und Schiffe, Leucht- und Wassertürme, Brücken und Mühlen, Fabriken und Kraftwerke geben am 3. und 4. Oktober Einblicke in die Welt der Industriekultur am Wasser.