Alle wichtigen Kontaktkanäle auf einen Blick: Unsere Störungsstelle erreichen Sie rund um die Uhr. Unseren Kundenservice erreichen Sie von Mo. – Do. von 7:30 – 16:00 Uhr und am Fr. 7:30 – 14:00 Uhr.

HanseWerk Natur spendet 2.500 Euro für Flüchtlinge in Ahrensburg

18.11.2015

Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg nimmt symbolischen Scheck entgegen.

Einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro haben Jörg Lampe, Geschäftsführer von HanseWerk Natur, und Ralf Jochimsen aus dem Vertrieb heute an den Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg überreicht.

Der Freundeskreis zeigt den Flüchtlingen und Migranten in Ahrensburg, dass sie in der Stadt willkommen sind. Hierfür ermöglichen die Ehrenamtlichen zahlreiche Hilfs- und Unterstützungsangebote wie Familien- und Sprachpatenschaften, Hausaufgabenhilfe sowie die Unterstützung bei Problemen im Alltag.

„Als Wärmenetzbetreiber war es uns ein wichtiges Anliegen, uns für die Flüchtlinge hier vor Ort in Ahrensburg zu engagieren“, sagte Jörg Lampe bei der Scheckübergabe. „Was die Ehrenamtlichen des Freundeskreises für Flüchtlinge auf die Beine stellen, ist sehr beeindruckend. Schön, dass wir sie mit unserer Spende unterstützen konnten.“

„Wir bedanken uns bei HanseWerk Natur für diese großzügige Spende sehr herzlich“, sagt Axel Fricke vom Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg, der die Spende gemeinsam mit Birgit Krömer-Meyn entgegennahm. Die Spende in Höhe von 2.500 Euro soll für eine neue Begegnungsstätte für Flüchtlinge verwendet werden.

Wenn man unfreiwillig in ein fremdes Land kommt, dessen Sprache man nicht spricht, freut man sich einfach über jede noch so kleine Hilfe – dies ist das Motto, das sich der Freundeskreis auf die Fahne geschrieben hat und nach dem er handelt. So geben die Ehrenamtlichen beispielsweise Deutschunterricht, begleiten die Flüchtlinge bei Behördengängen oder Arztbesuchen oder sie organisieren Dolmetscher und Übersetzungen.