Alle wichtigen Kontaktkanäle auf einen Blick: Unsere Störungsstelle erreichen Sie rund um die Uhr. Unseren Kundenservice erreichen Sie von Mo. – Do. von 7:30 – 16:00 Uhr und am Fr. 7:30 – 14:00 Uhr.

Fürsorge statt Feier: 3.000 Euro für Hanseatic Help e.V. in Hamburg

13.07.2021

Budget für ausgefallene Betriebsfeier von HanseWerk Natur geht an Sozial- und Klimaschutzprojekte in Hamburg.

Als die Nachricht von HanseWerk Natur kam, war die Freude bei Philine Kruse vom Verein Hanseatic Help e.V. groß. Seit Oktober 2015 versorgt der ehrenamtliche Verein etwa 200 Einrichtungen für Hilfsbedürftige in Hamburg und liefert zeitweise Hilfsgüter, die in Hamburg nicht mehr benötigt werden, in Kriegsregionen wie Syrien, Irak oder Haiti. HanseWerk Natur unterstützt dieses Anliegen und hat heute einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro überreicht. Geschäftsführerin Dr. Gerta Gerdes-Stolzke von HanseWerk Natur sagt: „Der Verein versorgt Geflüchtete, Obdachlose und andere Mitmenschen kostenlos mit Kleidung und Artikeln des täglichen Bedarfs. Darüber hinaus ermöglicht der Verein interkulturelle Begegnungen, organisiert Clean Ups oder bietet Mentoring-Projekte für Arbeitssuchende an. Wir freuen uns daher, dass wir mit unserer Spende unterstützen können.“

Das Geld stammt aus dem sogenannten Sozialbudget des Unternehmens, das eigentlich dem gemeinschaftlichen Miteinander der Belegschaft dient. Betriebsrat Michael Fenselau von HanseWerk Natur erläutert: „Im vergangenen Jahr konnte wegen der Corona-Pandemie kein Betriebsfest stattfinden. Für uns stand sofort fest, dass wir das Budget stattdessen für wohltätige Zwecke verwenden möchten.“ Dr. Gerta Gerdes-Stolzke ergänzt: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten Vorschläge einreichen, welche gemeinnützige Einrichtung wir unterstützen. Bei der anschließenden Abstimmung im Intranet konnten alle für ihr Herzensprojekt stimmen. Der Verein Hanseatic Help e.V. hat die meisten Stimmen bekommen.“ Philine Kruse vom Verein Hanseatic Help e.V. sagt: „Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von HanseWerk Natur für ihre großartige Spende! Die Arbeit unseres Vereins ist auf die finanzielle Unterstützung von Hamburgerinnen und Hamburgern angewiesen, die sich solidarisch mit ihren bedürftigen Mitmenschen zeigen."

Die 3.000 Euro kamen zur rechten Zeit: „Unser Lkw fährt täglich Bestellungen in Hamburg aus, was unseren Verein viel Geld kostet. Insbesondere während der Corona-Pandemie hat die Anzahl an Bestellungen stark zugenommen. Die großzügige Spende von HanseWerk Natur entlastet unsere Unterhaltungskosten des Lkws enorm und ermöglicht es uns, dringend benötigte Sachspenden an Bedürftige auszuliefern“, so Philine Kruse.