bioerdgas_2d1dfe09fb.jpg

Anfang 2011 nahm die HanseWerk Natur GmbH eine Anlage zur Aufbereitung von Roh-Biogas und zur Netzeinspeisung von Bioerdgas in das Erdgasnetz in Betrieb.

Hier wird das Biogas, das aus der Fermentation von Hausmüllabfällen stammt, über verschiedene Verfahrensschritte in Biogas mit Erdgasqualität umgewandelt und anschließend in das weit verzweigte Erdgasnetz eingespeist. So wird die gasförmige Biomasse an anderen Orten nutzbar und kann dort verwendet werden, wo der höchste Wärmebedarf besteht, z.B. in städtischen Ballungsgebieten.

Das Projekt soll dazu dienen, technisches Know-how zu gewinnen und entsprechende Dienstleistungsangebote für Biogasproduzenten zu entwickeln.

Darüber hinaus hat HanseWerk Natur den Bioerdgaseinsatz in seinen Blockheizkraftwerken ausgeweitet. Dazu wird Bioerdgas in Nawaro-Qualität eingekauft und zur Energiegewinnung eingesetzt. Beispiele dafür finden sich unter anderem auf Föhr, in Bad Segeberg und auch in Hamburg.