hocheffizienz_BHKW_5f2b57ab30.jpg

Mitte 2013 startete die Hansewerk zusammen mit GE Jenbacher und der Hamburger Umweltsenatorin Jutta Blankau ein Hocheffizienz-Blockheizkraftwerk in Hamburg Wandsbek.

Mit rund 44 Prozent elektrischem Wirkungsgrad gehört das zwei-Megawatt- BHKW von GE Jenbacher zu den effizientesten seiner Art. Die HanseWerk Natur integrierte den Motor in ein neuartiges Gesamtkonzept. Durch den Einsatz einer Groß-Wärmepumpe zur Wärmerückgewinnung kann der Gesamtwirkungsgrad auf rund 100 Prozent gesteigert werden.

Mit einer elektrischen Leistung von rund 2.000 Kilowatt elektrisch erzeugt das BHKW Strom für rund 4.500 Haushalte, die dabei entstehende Wärme wird in das Wärmenetz eingespeist und versorgt Wohnhäuser, öffentliche Einrichtungen und Gewerbebetriebe in den Stadtteilen Bramfeld, Farmsen-Berne, Rahlstedt und Jenfeld. Im Vergleich zur getrennten Erzeugung von Strom und Wärme können so bis zu 62 Prozent CO 2 im Jahr eingespart werden. Durch den Einsatz von Bioerdgas als Energieträger lässt sich das noch einmal steigern. Denn Bioerdgas gilt als CO 2 -neutral.

Ein weiteres Projekt dieser Art soll noch 2013 in Hamburg in Betrieb gehen.